Sep

09

Neuerungen in Android™ 11


Seit dem 08.September können Pixel Nutzer das Update auf Android™ 11 herunterladen und installieren. Andere Hersteller werden das Update zeitnah zur Verfügung stellen. Doch was ist alles in Android und Android Enterprise in Version 11 enthalten?

Konversationen
Sehen, reagieren und kontrollieren Sie Ihre Gespräche über mehrere Messaging-Anwendungen hinweg. Alles am selben Ort. Wählen Sie dann Personen aus, mit denen Sie immer chatten. Diese vorrangigen Unterhaltungen werden auf Ihrem Sperrbildschirm angezeigt. So verpassen Sie nie etwas Wichtiges.

Bubbles
Mit Android 11 können Sie Gespräche so anheften, dass sie immer über anderen Apps und Bildschirmen erscheinen. Sprechblasen halten die Konversation am Laufen - während Sie sich auf das konzentrieren, was Sie gerade tun. Greifen Sie jederzeit und überall auf den Chat zu. Dann machen Sie weiter mit Ihnen.

Bildschirmaufzeichnung
Mit der Bildschirmaufzeichnung können Sie das Geschehen auf Ihrem Telefon festhalten. Und es ist direkt in Android 11 integriert, so dass Sie keine zusätzliche App benötigen. Nehmen Sie mit Ton von Ihrem Mikrofon, Ihrem Gerät oder beidem auf.

Gerätekontrolle
Stellen Sie die Temperatur auf kühl und dimmen Sie dann Ihre Beleuchtung. Alles von einem einzigen Punkt auf Ihrem Telefon aus. Drücken Sie einfach lange auf die Einschalttaste, um Ihre angeschlossenen Geräte zu sehen und zu verwalten. So wird das Leben zu Hause viel einfacher.

Medienkontrolle
Schalten Sie von Ihrem Kopfhörer auf den Lautsprecher um, ohne einen Takt zu verpassen. Tippen Sie, um Ihre Melodien zu hören oder Videos auf Ihrem Fernseher anzusehen. Mit Android 11 können Sie schnell das Gerät wechseln, auf dem Ihre Medien abgespielt werden.

Android Auto
Android Auto funktioniert jetzt drahtlos mit Geräten, auf denen Android 11 läuft - so können Sie das Beste aus Ihrem Telefon auf jede Headunit bringen.

Einmal-Berechtigung
Erteilen Sie einmalige Berechtigungen für Anwendungen, die Ihr Mikrofon, Ihre Kamera oder Ihren Standort benötigen. Wenn die Anwendung das nächste Mal Zugriff benötigt, muss sie erneut um Erlaubnis fragen.

Autoreset der Berechtigungen
Wenn Sie eine Anwendung eine Weile nicht benutzt haben, möchten Sie vielleicht nicht, dass sie weiterhin auf Ihre Daten zugreift. Daher wird Android die Berechtigungen für Ihre unbenutzten Anwendungen zurücksetzen. Sie können die Berechtigungen jederzeit wieder einschalten.

Google Play System Updates
Mit Android 11 erhalten Sie noch mehr Sicherheits- und Datenschutz-Fixes, die von Google Play an Ihr Handy gesendet werden. Auf die gleiche Weise werden alle Ihre anderen Apps aktualisiert. Sie können sich also beruhigt zurücklehnen. Und Ihr Gerät bleibt mit der aktuellsten Verteidigung ausgestattet.

Android Enterprise

In Android 11 wird der Datenschutz der persönlichen Daten in einer COPE Aktivierung gestärkt. Im Grunde ist eine COPE Aktivierung auf Android 11 wie eine BYOD (Bring Your Own Device) Aktivierung und ist demnach ein Enhanced Work Profile. Es wird jedoch zwischen zwei Geräte Flags unterschieden: Personal- und Company-Owned.

Geräte, welche per QR Code oder Zero Touch gegen ein UEM System aktiviert wurden, werden als Company-Owned gekennzeichnet und erlauben erweiterte Rechte für Administratoren. Alle anderen Aktivierungswege werden als Personal-Owned gekennzeichnet. Dies zählt auch für Geräte, welche schon mit Android 10 aktiviert wurden und das Upgrade installieren.

Weiter Informationen zu den Aktivierungsarten finden Sie im Artikel "BYOD, COBO, COPE - Wie bitte?!".

Was man erwarten kann:

  • UI zeigt im Share Menu detailiert in eigenen Tabs personal <-> work an.
  • Systemeinstellungen für Ortung, Speicher, Konten und App Infos werden auch per Tab getrennt.
  • Common Criteria Mode für COPE und COBO sowie individuelle Attestationszertifikate mit StrongBox Geräten.
  • OTA (Over The Air) Updateverwaltung.
  • Benachrichtigung, wenn ein Admin die Ortung auf Company-Owned Geräten aktiviert.
  • User kann per Benachrichtigung eine App Berechtigung erteilen, wenn ein Admin die Ortung auf Personal-Owned Geräten aktiviert.
  • Pre-Grant Cert Access für Apps auf individuelle Keychains.
    (Private Apps können daher keine CA Certs selbständig installieren!)

Da die Rechte auf der persönlichen Seite stark eingeschränkt sind, ergeben sich einige Änderungen. Die Wichtigsten:
  • Es gibt keinen globalen Proxy.
  • Alway-on VPN kann nur für das Work Profile gesetzt werden.
  • Roaming Status kann nicht ausgelesen und verhindert werden.
  • Factory Reset Protection Policy nur bei Company-Owned Geräten.
  • Gerätepasswort kann nicht zurückgesetzt oder gelöscht werden per Policy.
  • Work Profile Passwort Reset nur bei Pausierung des Work Profiles.
  • Bluetooth Einstellungen können nicht verhindert werden, aber ein kompletter Shutdown ist möglich.
  • Private Apps können nicht inventarisiert werden, Blacklisting ist aber möglich.
Für einige dieser Punkte gibt es aber Abhilfe: OEMConfig, bzw. bei Samsung KSP (Knox Service Plugin). Über eine AppConfig können somit bestimmte Gerätepolicies durchgesetzt werden, auch auf Android 11.

Ben Witt

Senior Consultant Mobility Solutions - PR